FEINE SAHNE FISCHFILET IN DORTMUND | BERICHT

 

Alles auf Rausch

Feine Sahne Fischfilet in Dortmund

Begeisterung auf beiden Seiten


Es war mal wieder einer dieser Abende, auf den ich gespannt war. Lange vor dem Tourtermin haben Feine Sahne Fischfilet den großen Saal im RuhrCongress Bochum ausverkauft. Doch wo 5000 Menschen kommen, könnten ja auch noch mehr kommen wollen. Und so wurde entschieden, das Konzert von Bochum nach Dortmund zu verlegen. Natürlich stieß diese Entscheidung nicht bei jedem auf Wohlwollen. Für viele ist die Westfalenhalle einfach zu groß. Wie wird die Stimmung da rüberkommen?
Auch ich war skeptisch, ob das Konzept aufgehen würde. Und eines vorweg: Es ist mehr als gelungen, auch wenn die Halle nicht voll war.
Schon lange vor dem Konzert sammelten sich die Besucher vor der Halle. Die einen kamen per Rollteppe aus der Tiefe der U-Bahn empor, die anderen verließen ihren Wagen auf dem Parkplatz, nachdem sie überteuerte 7€ für das Parken bezahlen mussten. Andere, wie ich, waren schlauer und kamen frühzeitig, um auf der anderen Straßenseite einen öffentlichen kostenfreien Parkplatz zu bekommen. 😀

Und früh sein hat sich nicht nur wegen der Parksituation gelohnt. Bereits am Nachmittag luden Feine Sahne Fischfilet gemeinsam mit Iuventa10 in den Silbersaal der Westfalenhallen zu einer Informationsveranstaltung. Hendrik Simon und Dariush Beigui erzählen vor vollbesetzten Stuhlreihen über ihre Erlebnisse auf dem Seenotrettungsschiff Iuventa10. Solltet ihr nicht vor Ort gewesen sein, informiert euch bitte über die Iuventa10 und den anderen Rettungsbooten und Organisationen. SEENOTRETTUNG IST KEIN VERBRECHEN!

Um 18 Uhr war dann der Einlass in die Westfalenhalle. Monchi, der Sänger von Feine Sahne Fischfilet, stolzierte derweil bereits als Weihnachtsmann gewandet durch den Eingangsbereich und verströmte bei den Besuchern ernome Vorfreude auf das Konzert. Etliche Smartphones wurden gezückt um ein gemeinsames Foto zu erhaschen. Der ausverkaufte Innenraum füllte sich relativ schnell, nur auf den Sitzplätzen waren noch große Lücken zu erblicken, als sich pünktlich um 20.00 Uhr NOT ON TOUR auf die Bühne begab. Die Band aus Tel Aviv gründete sich 2008 um ihre Freunde zu Hause mit Musik zu versorgen, die halt ebenfalls nicht On Tour waren. Mittlerweile sind sie gerngesehene Gäste auf den Bühnen der Welt.

Auch wenn sie auf kleineren Bühnen besser aufgehoben zu sein scheinen, wurden sie vom Publikum mit Wohlwollen aufgenommen. Vorbands haben ja nie den leichtesten Stand, aber an diesem Abend war die Meute bereits zu der Zeit in Bewegung, was auch der Band zu gefallen schien. Es war ein super Auftritt und hat mal wieder Spaß gemacht. Schaut sie euch gerne einmal an, wenn sie in eurer Nähe sind.

Hier geht es zu den Fotos von NOT ON TOUR


Umbaupause, Blickfänger hochziehen und leise Musik zur Einstimmung. Um 21.00 Uhr wurde die Musik lauter und die Stimmung im Publikum kochte spätestens dann so richtig hoch. Pünktlich um 21.15 Uhr fiel der Vorhang und das erste Bengalo erleuchtete die Kuppel der Westfalenhalle. “Zurück in unserer Stadt” war der Einstieg in einen unvergesslichen Konzertabend. Und nicht nur die Besucher waren völlig sprachlos, auch Monchi konnte sich regelmäßig das lächeln nicht verkneifen und ihm war die Verwunderung über die große Halle immer wieder ins Gesicht geschrieben. Alle Besucher waren nur für ihn und seine Mitstreiter Christoph, Jacob, Max, Kai und Olaf gekommen, das ist schon eine Hausnummer!

Es folgte ein wahres Hitfeuerwerk, das das gesangsfreudige und textsichere Publikum immer wieder in seinen Bann zog. Spätestens zu “Niemand wie ihr” hatten auch einige Besucher Pipi in den Augen. Denn das Lied geht nicht nur raus an Monchis Vater, er selber stand mit auf der Bühne und hat lauthals mitgesungen.
Beinahe 2 1/2 Stunden gaben die Musiker auf der Bühne alles, nach diversen Zugaben wurde das Konzert standesgemäß mit “Komplett im Arsch” beendet. Eine vor Schweiß triefende und glückseelige Meute begab sich anschließend aus der Halle zurück in den Untergrund zu den U-Bahnen oder zurück ins Auto um in der Schlange vor der Ausfahrt stehend immer noch freudestrahlend zurück an das soeben erlebte zu blicken. Ein unvergesslicher Abend für alle Besucher und bestimmt auch für die Band und deren helfenden Hände hinter der Bühne. Jedes Konzert von Feine Sahne Fischfilet ist und bleibt ein einmaliges Erlebnis.

Hier geht es zu den Fotos von Feine Sahne Fischfilet in Dortmund.